Johann Heinrich Riesener

Johann Heinrich Riesener

J. H. Riesener ist in Kunstkreisen wohl bekannt. In Fachbüchern wird er ausführlich gewürdigt. Große Kunstmuseen in aller Welt präsentieren Riesener-Möbel mit Stolz, und auf den seltenen Auktionen werden für seine Möbelstücke Millionen geboten.
Der nach Paris ausgewanderte Sohn eines Kötters und Stuhlmachers aus dem verträumten westfälischen Dorf Gladbeck arbeitete für die Großen seiner Zeit und erwarb sich hohes Ansehen. Er gilt als der bedeutendste Möbelkünstler Frankreichs, wenn nicht Europas.
In einer Monografie von Pierre Verlet werden bedeutsame Werke vorgestellt. Eine Texprobe können Sie hier lesen.   Riesener von Paul Verlet

Eva-Maria Stuckel hat das Leben Rieseners nachgezeichnet. In zahlreichen, teils farbigen Fotos wird die hohe Kunst Rieseners deutlich. Hier gibt es einen Auszug    Riesener

Zu beziehen über den Verein für Orts- und Heimatkunde e. V. Gladbeck