Unser Verein Porträt
Wandertage im Naturpark Teutoburger Wald / Eggegebirge

Heimatverein Gladbeck – Unser Verein

Der Verein für Orts- und Heimatkunde Gladbeck (kurz „Heimatverein“) ist einer der ältesten Vereine in Gladbeck. Gegründet wurde er 1911, also bereits in der Kaiserzeit vor dem Ersten Weltkrieg (s. auch Chronik des Vereins).

Er gehörte 1928 zu den Mitbegründern des Museums, das im Wasserschloss Wittringen untergebracht ist. Der damalige Vorsitzende, Dr. Ludwig Bette, war zeitgleich lange Jahre auch Museumsleiter.

Mit etwa 670 Mitgliedern ist der Heimatverein einer der größten Vereine in Gladbeck.

Unsere Ziele

Der Heimatverein will die Heimatpflege, Heimatkunde und Heimatgeschichte fördern und sowohl die Identität als auch das Gemeinschaftsbewusstsein der Menschen in der Stadt stärken.

Zu seinen Aufgaben gehören auch der Denkmal-, Landschafts-, Natur- und Umweltschutz sowie immer mehr auch der Klimaschutz. Er möchte Überliefertes und Neues sinnvoll vereinen, pflegen und weiterentwickeln.

Unser Verein Porträt
Vorstand des Heimatvereins

Der Verein ist offen für alle Einwohnerinnen und Einwohner, gleich wie lange sie schon in Gladbeck leben. Wichtig ist uns die Zusammenarbeit mit anderen Vereinen und Organisationen, die gleiche oder ähnliche Ziele verfolgen. Daher wirkt der Heimatverein im “Netzwerk Ehrenamt” der Stadt Gladbeck mit und ist im “Westfälischen Heimatbund” organisiert, dem Dachverband der Heimat- und Geschichtsvereine in Westfalen mit Sitz in Münster.

Unsere Aktivitäten

Zur Erfüllung seiner Aufgaben bietet der Heimatverein jedes Jahr ca. 60 ganz unterschiedliche Veranstaltungen an, zu denen auch Nichtmitglieder willkommen sind. Hierzu gehören neben Radtouren und Wanderungen in die nähere Umgebung auch

  • eine jährliche Wanderwoche und mehrtägige Radwandertage, verbunden mit Besichtigungen, Stadtführungen und Vorträgen,
  • die Pflege von heimatlichen Bräuchen und geselligen Veranstaltungen, wie Grünkohlessen und Mettwurstpfannkuchenessen,
  • Vorträge, Führungen und Besichtigungen, auch in Zusammenarbeit mit dem Museum, der Volkshochschule sowie den örtlichen Künstlern und Literaten,
  • Stadtführungen zu Fuß durch die Innenstadt oder mit dem Fahrrad durch das gesamte Stadtgebiet, oft auch für auswärtige Gäste,
  • Friedhofsrundgänge mit Erläuterungen,
  • Führungen mit szenischen Lesungen zu bestimmten Orten oder Themen in Gladbeck in Zusammenarbeit mit dem Stadtarchiv.

Unsere Veröffentlichungen

Zur Förderung der Heimatgeschichte hat der Heimatverein in der jüngsten Zeit verschiedene Publikationen erstellt, die Sie im Blog auf unserer Homepage finden.

  • In einer Chronik werden viele Daten der Geschichte Gladbecks von den Anfängen bis in die jüngste Gegenwart zusammengetragen,
  • eine Übersicht erfasst bedeutende Personen und bekannte Persönlichkeiten, die in Gladbeck geboren wurden oder die zwar in einem anderem Ort geboren wurden, jedoch in Gladbeck gelebt und hier gewirkt haben,
  • Naturschutzgebiete und Naturdenkmale in Gladbeck werden beschrieben,
  • die örtliche Kunstszene kommt zu Wort,
  • 60 Denkmäler in Gladbeck werden ausführlich vorgestellt,
  • alle noch vorhandenen Wegekreuze und Bildstöcke sind hier aufgeführt,
  • es gibt Erläuterungen zu den Gladbecker Orts- und Straßennamen.
Unser Verein - Porträt
Legendenschild an der Riesenerstraße

Der Heimatverein hat für Gladbeck einiges zu bieten

  • Auf eigene Kosten und unterstützt mit einem Zuschuss der Stadt Gladbeck beschafft er Legendenschilder. Diese erläutern an vielen Straßen den Namen der Straße.
  • Er hat einen Baumlehrpfad aufgebaut, Schilder für etwa 100 Gewächse auf eigene Kosten beschafft und angebracht. Das Besondere an diesem Pfad: Er erstreckt sich auf etwa 5 Kilometer Länge durch die ganze Gladbecker Innenstadt.
  • Der Verein hat das Postkartenbuch “Gruß aus Gladbeck” herausgebracht und etwa 2.800 Mal verkauft. Auf alten Postkarten sind historische Ansichten Gladbecks dargestellt.
  • Er unterstützt den Verkehrsverein bei der Herausgabe der Zeitschrift “Gladbeck Unsere Stadt“, die dreimal im Jahr erscheint. Für die Mitglieder des Heimatvereins ist der Bezug dieser Zeitschrift im Mitgliedsbeitrag enthalten.
  • Er fördert regelmäßig ein Osterfeuer mit großer Bläsergruppe und organisiert das “Offene Sommersingen” in einem Seniorenheim.
  • In einem neuen Arbeitskreis unterstützt der Heimatverein Interessierte in ihrer Familienforschung.